Mi - Do

 

 

 

ein buntes Kreativparadies :)

Hier einige Beispiele:

 

Schmuckketten,

Armbänder,

Ohrringe

Töpferwaren

Kerzen

Tassen

Filzwaren: Mobilés,

Schmuck, Engel

 

 

 

 

 

Konzept des Nachbarschaftsladens

 

Bei dem als „Kooperative“ bezeichneten Ladenkonzept handelt es sich um einen losen Zusammenschluss von verschiedenen Einzelpersonen, die vieles verbindet - vor allem aber die Kreativität und die Freude am selbst Gestalten, am kreativen Arbeiten, am künstlerischen Ausdruck und/oder an der Handarbeit - und die sich kooperativ zusammenfinden um gemeinsam den „Nachbarschaftsladen“ zu betreuen.

 

Ähnlich wie bei Ladenkonzepten, bei denen man „Regalplätze“ mietet, kann hier jeder, der ein kreatives Hobby hat, die Möglichkeit erhalten,  seine (Hand)arbeiten auszustellen und zum Kauf anzubieten. Auch kreative Leute, die planen, ihr Hobby eventuell später zum Beruf zu machen, sollen durch dieses Ladenkonzept unterstützt werden.

 

Im Unterschied zum „Mietkonzept“ liegt  jedoch der Schwerpunkt darauf, dass JEDER, unabhängig von seinen finanziellen Möglichkeiten und unabhängig von der Professionalität, dieses Angebot nutzen kann. Das bedeutet vor allem:  es gibt KEINE „Regalmiete“, die monatlich gezahlt werden muss, sondern jeder zahlt einen bestimmten Prozentsatz (30 %) des tatsächlich im Laden für ihn entstandenen Umsatzes an die Kooperative. Der Prozentsatz kann verringert werden, indem Ladenöffnungszeiten abgesichert werden, d.h., wer sich aktiv in die Absicherung der Öffnungszeiten einbringt, zahlt weniger ! (mind. jedoch 10 %)

 

Träger des Nachbarschaftsladens ist der Förderverein Nachbarschaftszentrum DIE TÜR e.V.

 

Was gibt es im Nachbarschaftsladen?

VON Nachbarn FÜR Nachbarn

KREATIV, FREUNDLICH und FAIR

Bekleidung

Loopschals

Dekoration

Socken

Topflappen

Eierwärmer

Spruchkarten

Papierkörbe

 

Filzbilder

Taschen und Stoffbeutel

Kräutertee

Honig

Babyspielzeug

Babysöckchen

 

und vieles mehr

     Wir über uns  I  Mitarbeit  I   Anfahrt   I   Impressum